Die Verarbeitung von Eisen hat im Stubaital eine lange Tradition. Bereits im 14. Jahrhundert existierten in Fulpmes Schmieden, die Hieb- und Stichwaffen und Werkzeuge für den Bergbau herstellten.

Im 17. Jahrhundert stellten 45 Schmiede landwirtschaftliche Geräte und Messer her. Schon damals wurden die Produkte weit über die Landesgrenzen hinaus verkauft. 1742 wurde das Handelshaus Volderauer gegründet, das 70 Jahre später von der Familie Pfurtscheller übernommen wurde.

1897 schlossen sich engagierte Meister zu einer genossenschaftlichen Struktur zusammen. 1960 wurde der Name schließlich in Stubai Werkzeugindustrie reg.Gen.m.b.H. umgeändert.


Produktsuche: 
  STUBAI - NUR BERGE IM KOPF! | Facebook | Stubai TV
Deutsch English